Die GRÜNEN sollen die Abrisshäuser kaufen oder sich schenken lassen !

Im Streit um den Abriss alter Häuser in Aue hat unser Stadtrat Horst Dippel die GRÜNEN aufgefordert, diese Häuser doch zu erwerben. „Wenn die GRÜNEN diese Bauten unbedingt retten wollen, dann sollen sie diese doch einfach kaufen oder sich schenken lassen, schlägt Dippel vor. Dann würden sie feststellen, dass es einfach keine wirtschaftliche Nutzung dafür gibt. Es ist unredlich, die Stadt Aue für den Abriss zu kritisieren, selbst aber keine Vorschläge zu machen, sagte Dippel. Die GRÜNEN kritisieren die Mehrheit des Auer Stadtrates aus der Zuschauerloge, selbst anpacken würden sie nicht. Der Stadtrat habe sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht, bestimmte Häuser abzureißen. Wenn es aber keine Verwendungsmög-lichkeiten gebe und keine glaubwürdigen Interessenten, die die Bauwerke haben möchten, dann könne man sie auch nicht erhalten. Der frühere Stadtrat Zöbisch, der nach seinem Ausscheiden aus der CDU in einer Wahlperiode zwei weiteren Fraktionen als Stadtrat angehörte, will offensichtlich für die GRÜNEN kandidieren, um vielleicht so wieder in den Auer Stadtrat zu gelangen, nach seiner Devise sein Mäntelchen wieder in den Wind zu hängen.