Die große Kreisstadt Aue und der Kurort Bad Schlema erhielten vom sächsischen Staatsministerium des Inneren die Genehmigung zur Vereinigung.

Am Montag, den 22. Oktober 2018, übergab unser Landrat Frank Vogel im Auftrag des Staatsminister des Inneren, Dr. Wöller, dem Bürgermeister Jens Müller (Bad Schlema) und unserem Oberbürgermeister Heinrich Kohl (Aue) die Zustimmungsurkunden zur Gemeindefusion zum 1. Januar 2019 im Beisein der Gemeinderäte von Bad Schlema und den Stadträten der Großen Kreisstadt Aue. Ab Januar werden aus den Gemeinderäte von Bad Schlema Stadträte der neuen Stadt Große Kreisstadt Aue . Bad Schlema, für die Stadträte von Aue ändert sich nur ihre Zuständigkeit. Die Bürgermeister und Oberbürgermeister werden als Bürgermeister (Beigeordnete) weiter in der Stadt tätig sein. Ab 1. Januar setzt Landrat Vogel bis zur Neuwahl am 26. Mai 2019 einen Amtsverweser ein. Damit ist endlich der 1. Schritt zur gemeinsamen Stadt Silberberg gemacht.